Wilkommen auf unserer Hompage

Auf unseren Hompage berichten wir von unseren Reisen mit und ohne Wohnmobil. Natürlich auch mit Bildern vom Kitesurfen.

Angefangen hat alles 1992.

Da dachten wir, jetzt ist Schluss, immer eine Pension oder zimmer zu suchen und beschlossen uns ein Wohnmobil zuzulegen. Ein VW-Bus T2, Bj 1986, Kastenwagen der erst einmal ausgebaut werden musste. Der Ausbau dauerte 1/2 Jahr, aber dann war ein Bett, Schränke und Heizung eingebaut

 
    

1996 kam dann unser Nasenbär. Ein Bürstner A 538  mit gemütlicher Rundecke. Es hatte alles was ein Wohnmobil haben muss. Es hatte eine Länge von 5,38 m und war aber mit 85 PS etwas untermotorisiert.


Ab 2002 hatten wir dann unseren 1. Teilintegrierten. Einen Dethleffs T 6541 mit einer Länge von 6,71 m und 130 PS. Ein schönes Reisemobil für 2 Personen. 2003 war dann auch das Jahr wo ich In Tarifa mit dem Kitesurfen angefangen habe.

Seit Anfang Januar 2010 ist dieser Dethleffs T 6871 unser rollende Ferienwohnung. 7,33 m lang und 157 PS. Eine schöne Heckgarage damit auch alles mit kommt.

 

Ich hätte es mir nie vorstellen können, aber in der Nacht zu 29. September 2016 hatte man unser

Wohnmobil gestohlen. Aber mit der Hilfe von "Facebook " wurde unser Wohnmobil noch am selben Abend wieder gefunden und von der Polizei sichergestellt.

 

 

 

 

Nachdem die Polizei das Wohnmobil sichergestellt hat, war die Spurensicherung am Wohnmobil.

Da ging eigentlich sehr schnell so dass das Mobil von der Polizei wieder freigegeben worden ist.

Die Diebe sind durch die Aufbautür in das Wohnmobil eingebrochen, nichts aufgehebelt, sonder einfach, wie mit dem Schlüssel die Tür aufgemacht. Das Schloss wurde aber dabei  beschädigt.

Danach wurde ein mitgebrachtes Steuergerät aufgesetzt und dadurch konnte man trotzt Wegfahrsperre das Fahrzeug starten.
Wir haben dann dann unser Wohnmobil zur Werkstatt abschleppen lassen, da der Wagen nicht mehr fahrbereit war. 

Gestohlen wurden nur Kleinigkeiten, die Polizei geht davon aus, das man unser Mobil zum Übernachten bei Überfällen nutzen wollte.

 

Mittlerweile haben wir unser Mobil auf einem gesicherten Gelände stehen. Aber absolute Sicherheit gibt es sowiso nicht.

Diese sogennanten Funkalarmanlagen lassen sich über "Jammer"  aushebeln, Lenkradkralle zu entfernen braucht man nur wenige Sekunden. Man hat ja auch schon versucht ins Mobil einzubrechen obwohl wir darin geschlafen haben, damals bin aber rechtzeitig wach geworden , so das die Täter flüchteten.

 

 

 

Interessante Links: 

http://www.wohnmobil-helden.de/


wohnmobil-urlaub.at - Das Weblinkverzeichnis für Wohnmobil Reiseberichte


Kommentare: 4
  • #4

    Oliver (Montag, 10 Februar 2014)

    moin, habe eben in eurem letzten spanien, frankreich, italien bericht gelesen, dass ihr auf dem seitenstreifen in frankreich kurz vor italien geschlafen habt. ein hinweis von mir: juni-sept. haben die einbrecher hochkonjunktur zwischen italien und marsaille, insbesondere von cannes bis italien gehört es zur tagesordnung dass nacht die wohnmobile geknackt werden während die insassen schlafen. uns auch schon passiert, wenn schon ein paar jahre her, und den italienern vor und hinter uns auf dem seiten streifen der küstenstrasse bei cannes auch. allen. und einige hatten hunde im auto, trotzdem bude leergeräumt und niemand was gemerkt, wir auch nicht. viele grüße. o.

  • #3

    Heinz (Sonntag, 01 Dezember 2013 17:59)

    Schöne Seite,
    besonders der bericht über Portugal hat mir echt gut gefallen,da
    ich im nächsten Jahr auch mit dem Wohnmobil zum Kiten über Portugal nach Tarifa fahren möchte.

    Grüße aus Hamburg

  • #2

    Markus [www.wohnmobil-urlaub.at] (Dienstag, 27 August 2013 14:35)

    Liebe Camper!

    Immer auf der Suche nach tollen und neuen Reiseberichten, sind wir auf Ihre Homepage gestoßen, welche wir sofort begeistert in unser Linkverzeichnis aufgenommen haben.

    www.wohnmobil-urlaub.at - Das Weblinkverzeichnis für Wohnmobil Reiseberichte

    Ein neues Linkportal "von Campern für Camper" für ein einfaches Auffinden von Reiseberichten durch Kategorisierung nach Kontinent, Land, Reisejahr und Reisedauer sowie einem Bewertungssystem für Webseitenbesucher.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Seite besuchen würden, vielleicht finden Sie ja auch den einen oder anderen Tipp.
    Für Ideen und Anregungen sind wir immer aufgeschlossen, deshalb laden wir Sie gerne dazu ein, aktiv an unserem Linkportal mit zu arbeiten.

    Vielleicht können wir schon bald die "schönste Zeit des Jahres" miteinander teilen.
    Auf jeden Fall wünschen wir Ihnen auch in Zukunft wunderbare Reisen, wir freuen uns auf weitere Reiseberichte ;-)


    Markus [www.wohnmobil-urlaub.at]

  • #1

    Michael (Samstag, 01 Dezember 2012 07:56)

    schön das euch die Seite gefällt.

    Viele Grüsse die K.R.B

Datenschutzerklärung: Diese Seite arbeitet mit Googel Analytics.